Fortescue River Roadhouse

Das nächste Krankenhaus ist weit

Das hat uns nicht gefallen:
  • Eigentlich wollten wir vom Cape Range NP in die Hamersley Ranges (Kariniji National Park fahren.
  • Leider hat sich Sonja beim rausspringen aus der Fahrerkabine böse den Fuß verletzt. Also ab ins nächste Krankenhaus! Doch in Australien kann das weit sein: fast 600km nach Karratha, mit einer Übernachtung am Fortescue River Roadhouse dazwischen, denn es empfiehlt sich nicht, nachts zu fahren. Die Wahrscheinlichkeit, daß man sich ein Känguguh "einfängt", ist einfach zu groß.
  • Da sonst kaum einer diese Strecke fahren wird, trotzdem ein paar Bilder
Übernachtung:
  • Ein typisches Roadhouse mit angeschlossenem Campingplatz.
    GPS : Keine Daten, hatte in der Aufregung vergessen, einen Waypoint zu setzen!
Hinweise:
  • Die Giralia Road als Abkürzung von Exmouth zum Hwy 1 nach Norden ist inzwischen asphaltiert.

Fotos: Nächste Etappe Vorige Etappe Routenseite Startseite

Fortescue River

Highway 1
Mördermuschel

Fortescue River

Highway 1 im Pilbara
Roadtrain