Monkey Mia

Menschenzoo für Delfine

Das hat uns gefallen:
  • In Monkey Mia herrscht von allen auf der Reise besuchten Orten am ehesten das, was man als Touristentrubel bezeichnen könnte.
  • Trotzdem: Es ist eine Erfahrung, freilebende Delfine so nahe zu sehen, und da auch andere Menschen diese Erfahrung suchen, kann man nicht erwarten, hier alleine zu sein.
  • Beim Eintritt in den Park nachfragen, wann die Delfine vermutlich kommen, meistens ist das relativ früh morgens.
Übernachtung:
  • Es gibt nur einen Campingplatz in Monkey Mia, bzw.Monkey Mia besteht aus diesem Campingplatz. Es herrscht ein ziemlicher Andrang, selbst in der Nebensaison, also empfiehlt es sich, relativ früh anzureisen. GPS: Süd: 25.794.230 Ost: 113.717.30
Auf dem Weg:
  • Naturwissenschaftlich interessierte sollten Hamelin Pool nicht versäumen (ca. 40km nach der Abzweigung vom Hwy 1). Hier kann man lebende Stromatholithen sehen, das sind dicht unter der Wasseroberfläche liegende Knollen aus Kalk, an deren Oberfläche Cyanobakterien leben. Das sieht nach nichts aus, aber man hat 3,5 Milliarden Jahre alte Versteinerungen von Stromatolithen gefunden, das sind die ältesten Zeugnisse des Lebens auf der Erde. Hier kann man sie immer noch lebend sehen.
  • Ein wenig weiter liegt Shell Beach, ein kilometerlager Strand, der nur aus winzigen weißen Muschelschalen besteht

Fotos: Nächste Etappe Vorige Etappe Routenseite Startseite

Hamelin Pool

Shell Beach
Monkey Mia
Delfin

Stromatolithen in Hamelin Pool

Shell Beach, ein Strand aus winzigen Muschelschalen

Wer bestaunt wen? Delfine und Menschen in Monkey Mia
Delfin